Insel Sylt – ein Urlaub mit Abstand

Über mich

Corona hat uns seit über einem Jahr fest im Griff. Auch ich dachte, dass der Virus uns nicht lange erhalten bleibt und wir unsere Urlaubspläne bald wieder aufnehmen können, z. B. zur der Insel Sylt. Ich heiße Kathrin Schulz, bin 43 Jahre alt, gelernte Reiseverkehrskauffrau und bin seit knapp 20 Jahren selbstständig mit meinem Reisebüro in Herford-Herringhausen. Ich liebe das Reisen, welches mein Erfolgskonzept zur heutigen Selbstständigkeit darstellt.

Ich reise am liebsten …

an die schönsten und einsamen Strände, die es auf unserer Erde gibt. Dabei macht es mir viel Freude, neue Ferienimmobilien und Hotelmarken der großen Reiseveranstalter und deren Portfolios kennenzulernen. Ich liebe es, Geheimtipps, wie z. B. gute Restaurants zu entdecken oder kleine Städte zu bereisen, um auf außergewöhnliche Kultur- und Shoppingerlebnisse zu stoßen.

Ich bin Expertin für…

Ferienimmobilien in ganz Deutschland und für Reisen im Mittelmeerraum.

Seit den Reisewarnungen und dem Leben mit „Corona“, hat sich das Reiseverhalten bei den deutschen Urlaubern geändert. Mit dem Wunsch nach Distanz und Nähe ist Urlaub neu gefragt. Es ist an der Zeit, seine Gewohnheiten zu überdenken und auf sich und seine Liebsten zu achten.

Die Insel Sylt:

Heute möchte ich euch meine Lieblingsinsel Sylt vorstellen. Es ist nicht mehr die Insel der Reichen und Schönen, es ist die Insel, wo Urlaub mit Abstand möglich ist. Die Insel Sylt ist zu jeder Jahreszeit interessant und bietet den perfekten Urlaub, sowohl für die Paare, Single´s, Familien als auch für die Senioren.

Weit weg von den großen Hotelanlagen, befindet sich der Ort Wennigstedt, ein kleiner Vorort der Inselhauptstadt Westerland. Er zeichnet sich mit seinen kleinen und schnuckeligen Reethäusern aus. Die Holzpfade an den Dünen sind ein Traum und laden zu langen und einsamen Spaziergängen ein.

Die Anreise nach Sylt erfolgt schnell und problemlos von Niebüll nach Westerland mit dem Autoreisezug, welches ein wahres Erlebnis ist. Ihr sitzt in eurem Auto und genießt den wundervollen Blick auf das Meer. Mein Tipp: Nehmt von Zuhause eine kleine Flasche Sekt und Gläser mit und stoßt auf euren Urlaub an!

Um Distanz einzuhalten, aber den Liebsten ganz nah zu sein…

empfehle ich euch das Lindner Hotel mit den Appartements in Wennigstedt, welches über die TUI buchbar ist oder direkt bei mir im Reisebüro Reiselust.

Die Appartements sind neu renoviert und bietet alles, was Ihr für einen perfekten Urlaub benötigt:
  • komplett eingerichtete Küche mit allem Zubehör
  • neue Betten im Schlafzimmer
  • neues Bad
  • neuer Fußboden

Somit konnte ich im Juni den ersten Kaffee auf dem Balkon bei bestem Sonnenschein und einem grandiosen Blick auf das Meer genießen. Das Brötchen vom Supermarkt gegenüber schmeckte passend zu dem Rührei, welches meine Freundin gerade für uns zubereitet hatte. Die ersten Sonnenstrahlen in meinem Gesicht machten Lust auf mehr, ein wahrer Wohlfühlmoment, ganz ohne Massentourismus – die Inselerkundung konnte gestärkt beginnen.

Einsame Strände, die Sansibar und ein Weinkeller

Von Wennigstedt fahren wir mit dem Auto vorbei an wunderschönen reetgedeckten Häusern und genießen dabei das Inselflair bis nach Rantum zur Sansibar. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig, aber für den wunderschönen Strand und den Eiskaffee lohnt sich jeder Cent. Die Sansibar ist Kult, auch weithinaus über die Grenzen von der Insel Sylt. Mein Geheimtipp: Erkundigt euch in der Sansibar nach dem Weinkeller und fragt nach dem Wein-Gewölbe. Der Blick ist es wert und der Wein ein wahrer Genuss.

Von der Sansibar geht es weiter nach Hörnum. Die Hörnum Odde, die weiten Dünen und der romantische Leuchtturm, machen den Ort zu einem gemütlichen Highlight. Zeit um mal seine eigenen Gedanken ziehen zu lassen und die Nordseeluft zu spüren. Die Entschleunigung auf sich wirken lassen…

Austern, Fisch & Meer:

Die Insel Sylt ist für besonders guten Fisch bekannt. Zurück fahren wir zu unserer Unterkunft nach Wennigstedt. Nur einen Steinwurf von unserer Unterkunft entfernt, befindet sich das Restaurant „Gocksch“ (ein exklusives Fischrestaurant direkt am Meer mit einem kleinen Verkaufstand). Wir kauften fleißig ein und haben den Fisch gemeinsam in unserer Unterkunft zubereitet. Ein wahres Kocherlebnis, das auch noch erfolgreich war und verdammt gut schmeckte.

Ein perfekter Abschluss, um die Vorfreude auf den nächsten Tag beginnen zu lassen…

Mein Fazit:

Es wird mal wieder Zeit für einen schönen Strandurlaub auf der Insel Sylt!

 

Abschließend noch ein paar Tipps für euch:  

Ihr könnt auch über Dänemark mit der Fähre nach List übersetzen. Alternativ gibt es diverse Flugverbindungen (ab BER, DUS, MUC) nach Sylt.

Impressionen:

Insel Sylt Wennigstedt Insel Sylt ReedhäuserStrand Sylt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.